Psychiatrie


WAS IST PSYCHIATRIE?
Das ist ein Fachgebiet der Medizin und umfasst als solches alle Maßnahmen der Begutachtung, Erkennung, Einordnung, Behandlung und schließlich Rehabilitation bei psychischen Krankheiten, oder Störungen, sowie bei psychischen und sozialen Verhaltensauffälligkeiten.

WELCHE KRANKHEITSBILDER SIND GEMEINT?
Belastungsreaktionen jeglicher Art und verschiedenen Ausprägungsgrades, die sich vor allem im seelisch-geistigen Bereich ausdrücken, jedoch auch körperliche und vegetative Symptome nach sich ziehen können:

  • Depressionen, Manien
  • Angst- und Panikstörungen
  • Zwangsstörungen
  • psychosomatische Reaktionen
  • Neurosen
  • posttraumatische Belastungsstörungen
  • Störungen der Persönlichkeitsstruktur, Verhaltensauffälligkeiten
  • Beeinträchtigungen durch Veränderung der Wahrnehmung und der Realitätseinschätzung:
    • Wahnbildungen
    • Psychosen
    • Erkrankungen d. Schizophrenen Formenkreises
  • Essstörungen (Magersucht, Bulimie, Fettsucht)
  • psychiatrische Zustandsbilder bei organischen Erkrankungen (neurologisch und internistisch)
  • Krankheitsbilder, die durch geistige und körperliche Beeinträchtigungen, Entwicklungsstörungen und organische Veränderungen von Gehirnstrukturen entstanden sind:
    • Entwicklungsrückstände bei Kindern und Jugendlichen
    • geistige Behinderung
    • Demenzen, vor allem im höheren Lebensalter (z.B. Morbus Alzheimer)


 

mehr »»