Dr. Renate Malek

Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie
Psychotherapeutin
Homöopathie (ÖAK-Diplom)
Wahlärztin aller Kassen

Tel: 01/402 17 00-30
Fax: 01/401 17 00-40
Email: r.malek@tz8.at

 

  1. LEISTUNGSSCHWERPUNKTE


  2. THEMENSCHWERPUNKTE

    • Selbsterfahrung, Bewältigung von Lebenskrisen
    • Trauerarbeit nach Verlusten (Trennung, Tod etc.)
    • Beziehungskrisen
    • Belastungsreaktionen/Burnout
    • Depressionen, Angststörungen, psychotische Krisen
    • Posttraumatische Belastungsstörungen (nach sexuellem Missbrauch, schweren Unfällen, Kriegserlebnissen etc.)
    • Persönlichkeitsstörungen und Verhaltensauffälligkeiten
    • Essstörungen
    • Suchterkrankungen
    • Psychosomatische Erkrankungen

  3. AUS- UND WEITERBILDUNG

    Studium der Medizin
    Facharztausbildung in Psychiatrie und Neurologie
    Ausbildung in Klassischer Homöopathie nach S. Hahnenmann (Österreichisches Ärztekammerdiplom für Homöopathie)

    Psychotherapieausbildungen:
    Klientenzentrierte Psychotherapie nach C. Rogers (Gesprächstherapie)
    Biodynamik (analytisch orientierte Körpertherapie)
    Klientenzentrierte Psychotherapie für Kinder und Jugendliche
    DBT (Dialektisch Behaviorale Psychotherapie für Patienten mit Borderlinepersönlichkeitsstörung)
    Weiterbildung in Methoden der angewandten Psychotraumatologie (Traumatherapie - EMDR)
    Bewegungsanalyse nach Cary Rick
    Weiterbildung in Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung (ÖGWG)

  4. BERUFLICHE TÄTIGKEITEN

    Langjährige psychiatrisch-ärztliche und psychotherapeutische Tätigkeit im institutionellen und klinischen Bereich (Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Entwicklungsrückständen und zentralen Bewegungsstörungen, Betreuung allgemeinpsychiatrischer Patienten und Menschen mit Schwerpunkt Drogenproblematik im Psychiatrischen Krankenhaus - Otto Wagner Spital)
    Seit 1991 psychotherapeutisch auch in freier Praxis tätig (Arbeit mit Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen).
    Homöopathin seit 1994.
    1998 Niederlassung als Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und psychiatrische und psychotherapeutische Mitarbeit in ambulanten Einrichtungen für Menschen mit Essstörungen.