Information für PädagogInnen

BERATUNG FÜR ELTERN UND PÄGAGOGISCH TÄTIGE



Erziehung - die Begleitung und Anleitung von Kindern und Jugendlichen hin zu Autonomie, sozialer Kompetenz und seelisch-körperlicher Gesundheit - ist ein spannender Prozess. Ein Prozess, bei dem sich im Idealfall alle Beteiligten entwickeln, und der zeitweilig auch mit Gefühlen von Widersprüchlichkeit, Unsicherheit und Ohnmacht verbunden sein kann.

Wenn für eine angemessene Forderung und Förderung der Kinder eigene Erziehungs -erfahrungen und erworbenes "know how" nicht mehr ausreichen, dann ist es hilfreich, sich professionelle, maßgeschneiderte Unterstützung zu holen. Maßgeschneiderte Beratung berücksichtigt neben der pädagogischen und psychologischen Information die individuellen Gegebenheiten der Erwachsenen, der beteiligten Kinder und des Umfeldes, in dem diese leben. Für die Wiedergewinnung von Handlungsspielraum für Eltern oder Erziehende sind dabei folgende Aspekte von Bedeutung :

  • eigene Erziehungserfahrungen
  • persönliche Grenzen (was kann und will ich nicht mehr mitmachen)
  • eigene noch nicht genützte Stärken
  • der persönliche Stil in der Rolle als Mutter, Vater, Stiefvater-, mutter, Pädagogin/Pädagoge etc.
  • Werthaltungen bezüglich Grenzsetzung, Sanktionen, Gewalt, Geschlechterfragen, Sexualität, Leistung etc.
  • Erziehungsideale, Ziele, (bei Professionellen: der Auftrag)


Wenn es gelingt, in festgefahrenen, erstarrten Problemlagen wieder Raum für neue, ungewöhnliche, verblüffende Erfahrungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu schaffen, entsteht Bewegung und damit Weiterentwicklung für alle Beteiligten. Erstaunlich, wie wenig es dazu manchmal braucht.

«« zurück